Frische Ideen angewandt

Frankfurter

Zukunfts

Kongress

2. April 2020

Datenschutzhinweise nach Art. 13 DSGVO zur Anmeldung zum Frankfurter Zukunftskongress

Im Rahmen der öffentlichen Veranstaltung „Frankfurter Zukunftskongress" am 09.09.2020 werden wir Film- und Fotoaufnahmen anfertigen, auf denen Sie unmittelbar oder als Beiwerk zu sehen sein können. Wir legen größten Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Wir möchten nachfolgend darstellen, welche Daten wir wann und zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten und Sie gemäß Art. 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

1. Gemeinsam verantwortlich für die Datenverarbeitung am Zukunftskongress 2020

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main
Tel.-Nr.: +49 69 1533-0
E-Mail: webredaktion(at)fra-uas.de

Mandelkern Marketing & Kommunikation GmbH
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
Tel.-Nr.: +49 69 7167 580-0
E-Mail: info(at)mandelkern.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Frankfurt University of Applied Sciences
Der Datenschutzbeauftragte
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main
Tel.-Nr.: +49 69 1533-0
E-Mail: dsb(at)fra-uas.de

Mandelkern Marketing & Kommunikation GmbH
Datenschutzbeauftragter
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 71 67 580-0
E-Mail: datenschutz(at)mandelkern.de

3. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenerhebung laut DSGVO ist seitens der Hochschule:

  1. Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung: Art. 6 lit. b), Vertragliche oder vorvertragliche Notwendigkeit. 
  2. Fotos der Veranstaltung: Art. 6 lit. e), das Öffentliche Interesse. Die Hochschule berichtet der Öffentlichkeit und der Presse sowie dem Ministerium über diese Veranstaltung (Hessisches Hochschulgesetz § 12 Abs. 5). Es erfolgt eine Archivierung ausgewählter Fotos gemäß Art. 89 DSGVO.
  3. Fotoaufnahmen der Referentinnen und Referenten, soweit nur diese zu sehen sind: Art. 6 lit b), die vertragliche Notwendigkeit. Sollte keine Vertragsgrundlage bestehen, so ist es Art. 6 lit a), die freiwillige Einwilligung, die unmittelbar und transparent eingeholt wird.

Auf dieser Veranstaltung werden Videoaufnahmen erstellt

Auf dieser Veranstaltung werden die Vorträge/Diskussionsrunden gefilmt und im Anschluss im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit genutzt. 

  • Rechtsgrundlage der Video- und Fotoaufnahmen der Referentinnen und Referenten, soweit nur diese zu sehen sind: Art. 6 lit b), die vertragliche Notwendigkeit. Es erfolgt eine Archivierung ausgewählter Videosequenzen gemäß Art. 89 DSGVO. Sollte keine Vertragsgrundlage bestehen, so ist es Art. 6 lit a), die freiwillige Einwilligung, die unmittelbar und transparent eingeholt wird. 
  • In Ausnahmefällen Videoaufnahmen der Veranstaltung, auf denen einzelne Personen im Mittelpunkt stehen: Art. 6 lit. a), die freiwillige Einwilligung. Die Einverständniserklärungen werden transparent und unmittelbar bei Aufzeichnung eingeholt.

Gemeinsame Verantwortung mit der Mandelkern Marketing & Kommunikation GmbH

Die Rechtsgrundlage für die Datenerhebung laut DSGVO ist seitens der Mandelkern Marketing & Kommunikation GmbH:

  1. Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung: Art. 6 lit. b), vertragliche oder vorvertragliche Notwendigkeit. 
  2. Erstellung einer Teilnehmerliste zur Weitergabe an die Unternehmenspartner: Art. 6 lit. a), die freiwillige Einwilligung.
  3. Fotos und Videos der Veranstaltung: Art. 6 lit. f), das berechtigte Interesse. 
  4. Fotos und Videos der Veranstaltung, in/auf denen einzelne Personen im Mittelpunkt stehen: Art. 6 lit. a), die freiwillige Einwilligung.

4. Kategorien von Empfängern

Innerhalb der University Frankfurt of Applied Sciences erhalten diejenigen Mitarbeiter Zugriff auf die Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflicht benötigen.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit verbreitet die Hochschule Fotos der Veranstaltung an Journalisten und publiziert Fotos und ggf. Videos auf ihrem Internetangebot und in den Social Media-Kanälen (Facebook, Instagram, u. a.). Die Hochschule kommt ihren Informationspflichten nach HHG § 12 Abs. 5+6 nach und archiviert Bilder in einer Datenbank (Art. 89 DSGVO). Die Referentinnen und Referenten bzw. die teilnehmenden Unternehmen erhalten die für sie zu Dokumentationszwecken relevanten Bilder. 

Bei der Mandelkern Marketing & Kommunikation GmbH erhalten diejenigen Mitarbeiter Zugriff auf die Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflicht benötigen.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit publiziert die Mandelkern Marketing & Kommunikation GmbH Fotos und ggf. Videos auf ihrem Internetangebot und in den Social Media-Kanälen (Facebook, Instagram, u. a.). Den Veranstaltungspartnern soll eine Teilnehmerliste zur Verfügung gestellt werden.

5. Datenübermittlung an ein Drittland

Eine Datenübermittlung an ein Drittland findet nicht statt.

6. Dauer der Datenspeicherung

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten für den Zeitraum bis der jeweilige Zweck der Einwilligungserklärung erreicht ist.

7. Rechte der Betroffenen

Jede Person, deren personenbezogene Daten wir ggf. verarbeiten, hat grundsätzlich folgende Rechte: Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) sowie das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO).

Widerspruchsrecht

Gemäß Art. 21 DSGVO hat die betroffene Person das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

8. Beschwerdemöglichkeit

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an uns, den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Aufsichtsbehörde zu wenden.

9. Bereitstellung der Daten

Sie sind zur Bereitstellung nicht verpflichtet, jedoch ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nur möglich, wenn Sie uns die benötigten und als Pflichtangaben bezeichneten Daten mitteilen. Die Mitteilung der weiteren, optionalen Daten ist nicht erforderlich und erfolgt auf freiwilliger Basis.

10. Automatisierte Einzelfallentscheidung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Einzelfallentscheidung oder Profiling findet nicht statt.

11. Verwendung von Adobe Photoshop sowie Adobe Premiere

Wir nutzen für die Bearbeitung von Bildern Adobe Photoshop und zum Schnitt von Videos Adobe Premiere. Dies sind Dienste bzw. Software von Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Busines Campus, Dublin 24, Republic of Ireland.

Während der Verarbeitung von Bildern und Videos, die personenbezogene Daten enthalten, erhebt Adobe unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Adobe die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Wie aus der Privacy-Shield-Zertifizierung von Adobe Systems Incorporated hervorgeht (unter https://www.privacyshield.gov/list unter dem Suchbegriff „Adobe Systems Incorporated“ zu finden), hat Adobe sich zur Einhaltung des EU-US Privacy Shield Framework und des Swiss-US Privacy Shield Framework über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU bzw. der Schweiz verpflichtet. Adobe hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die Privacy-Shield-Prinzipien einhält. Wir selbst können nicht beeinflussen, welche Daten Adobe tatsächlich erhebt und verarbeitet.

Durch die Verwendung von Adobe Photoshop und Premiere verfolgen wir den Zweck, die Bildnisse und Videoaufnahmen von Veranstaltungen ästhetischer zu gestalten. Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser hierfür erforderliches berechtigtes Interesse liegt dabei in dem großen Nutzen, den Photoshop und Premiere mit den Funktionen bei der Bildbearbeitung und beim Videoschnitt bieten. Adobe hat darüber hinaus u. a. ein berechtigtes Interesse an den erhobenen (personenbezogenen) Daten um die eigenen Dienste zu verbessern.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Unter https://www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen. Bitte befolgen Sie dazu die dort aufgezeigten Schritte.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme nicht nutzen können.